[Fr] Nicht mehr ungeschlagen…

  • Kategorie: Frauen
  • Veröffentlicht: Montag, 28. Oktober 2019 16:00
  • Geschrieben von ssvstahlrietschen
  • Zugriffe: 1440

26.10.2019

Ostsachsenliga, Frauen                                                                                                

Königswarthaer SV vs. SSV Stahl Rietschen

24 (14) : 23 (8)

 

Am vergangenen Spieltag trafen die Ladys auf das Tabellenschlusslicht Königswartha in der wachsfreien Sporthalle Slavia zu Radibor. „Wenigstens hatten wir Glück mit dem Wetter“, denn das war wohl das Schönste an diesem Spieltag. Es musste auf einige Stammspielerinnen verzichtet werden und ging mit einem spacken Kader und einem rutschigen Leder an den Start.

Drei Minuten waren gespielt als die SSV-Mädels ihren ersten und einzigen Führungstreffer zum 1:2 erzielten. Mit viel Wurfpech und einer viel zu schwachen Abwehr, gelang es den Gasgeberinnen fortan einen Treffer nach dem Anderen zu landen und sich mit einem 3:0-Lauf auf 4:2 (9. Minute) erstmals ein wenig abzusetzen. Dieser kleine Vorsprung konnte gehalten werden oder mit anderen Worten, gelang es den Ladys bis zur Minute 18 Schlimmeres zu verhindern. Eine Auszeit seitens Trainer Gröger und auch ein Umstellen der Deckung brachte keinen Erfolg und vor dem Pausentee wurde das Spiel schlichtweg aus der Hand gegeben. Zu oft ließ man die Kreisläuferin der Hausherrinnen gewähren und zum Torerfolg kommen. Geknickt und angefressen ging es mit einem ernüchternden Spielstand von 14:8 in die muffige Kabine.

Der Ein oder Andere hätte sich wohl eine Ansprache auf der Platte oder eine Gasmaske gewünscht. Viel mehr gab es eigentlich nicht zu sagen - außer, dass dieses Spiel noch nicht verloren sei und man mit einer wacheren Abwehr und einem konzentrierteren Angriffsspiel doch noch was reißen könne…

Gesagt – getan. Die Ladys erwischten den deutlich besseren Start in den zweiten Durchgang und konnten den Vorsprung der Hausdamen innerhalb von fünf Minuten auf drei Tore schmelzen. Der ein oder andere verworfene Strafwurf, hinderte sie allerdings an einem noch besseren Ergebnis. Endlich zeigten die Mädels wieder was in ihnen steckt und überrannten ihre Gegner zeitweise komplett. In den letzten fünf Minuten wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und sowohl in der Abwehr als auch im Angriff bis aufs Letzte um jeden Ball gekämpft – mit Erfolg! Es hatte an diesem Tag letzten Endes nicht reichen sollen und auch 4 vergebene 7m sprechen eine deutliche Sprache, aber mit der Leistung in der zweiten Halbzeit können die Ladys dennoch zufrieden sein. 24:23 lautete das Endergebnis.

Aufgrund der schmalen Liga ist nächste Woche erneut spielfrei, bevor es dann am 9.11.19 in heimischen Gefilden gegen den starken Konkurrenten Schwarz-Weiß Sohland ans klebrige Leder geht. Unterstützt die Mädels um 14 Uhr, um die Tabellenführung zu wahren!

Rietschen spielte mit: Tschirch (3), Kühne (2), Naß (2), Meier (4), Dörwald (8/3), Walter, Pech, Uchlier, Schuster (Tor), Hentschel, Mersiovsky (4)


 

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen