(M2) ...Unterzahl? – Schei**egal!

07.01.2018

Ostsachsenklasse

BSV Görlitz vs. SSV Stahl Rietschen II

26 (9) : 32 (15)

 

Am ersten Spieltag im neuen Jahr begann am vergangenen Wochenende die Rückrunde in der Ostsachsenklasse. Das bedeutete, für die Reserve von Stahl Rietschen ging es zum „Angstgegner“ BSV Görlitz. Mit Tom Schwarz, der das Handballspiel in der Jugend des SV Koweg Görlitz gelernt hat, begrüßte die Stahlreserve dabei wieder einmal ein neues Gesicht. Überhaupt war Rietschen II sehr gut besetzt. Martin Fuchs und Friedrich John hatten ihre Verletzungen auskuriert, Daniel Bodinka hatte die stressige Weihnachtszeit überstanden und die Erste mit Philipp Domko und Danilo Mrosk Topleute für diese schwierige Aufgabe abgestellt. Zusammen mit dem „Stammpersonal“ der letzten Partien hatte Trainerin Hilsberg also 14 Spieler zur vollen Verfügung. Mit 12 Leuten ebenfalls gut besetzt war der BSV, über deren wurfgewaltige Rückraumspieler und flinke Außen war sich Rietschen durchaus bewusst. Trainerin Hilsberg legte ihren Spielern außerdem noch nahe, auf Matthias Schnabel und seine gefährlichen Kreisanspiele zu achten. 

Weiterlesen: (M2)...Unterzahl? – Schei**egal!

Stahlreserve wendet die Blamage ab

16.12.2017

Ostsachsenpokal

SSV Stahl Rietschen II vs. SV Obergurig

22 (9) : 28 (16)

 

Zum letzten Mal dieses Jahr bestritt die zweite Mannschaft des SSV ein Heimspiel. Im Ostsachsenpokal traf die Stahlreserve auf den SV Obergurig. Ein altbekannter Gegner, hatte man doch bis zum Aufstieg Obergurigs vor wenigen Jahren in der selben Liga gespielt. Wie jedoch schon bei der Erwärmung auffiel, würde Obergurig mit dem körperbetonten Spielstil von damals agieren. Rietschen indes musste aufgrund von Verletzungen und Arbeit wieder einmal improvisieren. Zu den sieben Feldspieler kamen magere drei Auswechsler. Wie schon in der letzten Partie gegen Bernstadt wurden dabei die Torhüter Daniel Junge und Brain Weiser zu Feldspielern umfunktioniert. Außerdem reaktivierte man notgedrungen Robert Walter um über eine Alternative für den Kreis zu verfügen. 

Weiterlesen: Stahlreserve wendet die Blamage ab

Rietschen verliert auch zu Hause

18.11.2017

Ostsachsenklasse, Männer

SSV Stahl Rietschen II vs. HV Eibau

23 (12) : 31 (16)

 

Nach der Auswärtsniederlage gegen Friedersdorf letzte Woche wollte Rietschen zu Hause wieder punkten, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Das sollte mit einer rekordverdächtig jungen zweiten Mannschaft gelingen. In der im Schnitt 22,3 Jahre alten Mannschaft war lediglich ein Kind der 80er vertreten, der Rest war 1990 oder später geboren. Mit Tobias Grafe und Albert Librenz debütierten sogar zwei Spieler im Männerbereich, die erst in diesem Jahrtausend geboren wurden. Dieser jungen Truppe stand die erste Mannschaft des HV Eibau gegenüber. Mit 12:04 Punkten und +16 Toren Differenz lassen die Oberländer zurzeit keinen Zweifel, dass sie um den Aufstieg spielen und zurück in die Ostsachsenliga wollen.

Weiterlesen: Rietschen verliert auch zu Hause

Tag der Torhüter

25.11.2017

Ostsachsenklasse, Männer

OHC Bernstadt II vs. SSV Stahl Rietschen II

40 (23) : 31 (18)

 

Es war schon ein ungewohntes Bild, das sich in der Rietschener Kabine kurz vor Anpfiff der Partie gegen Bernstadt bot. Aufgrund der weiterhin dünnen Personalsituation musste Rietschen II diese Woche kreativ werden...

Weiterlesen: Tag der Torhüter

Spielervorstellung: Julius Brehmer

  • Kategorie: 2. Männer
  • Veröffentlicht: Samstag, 18. November 2017 12:00
  • Geschrieben von ssvstahlrietschen
  • Zugriffe: 6282

Die zweite Männermannschaft kann seit Saisonstart einen Neuzugang aus der eigenen Jugend verzeichnen. Mit Julius Brehmer stößt ein junger und talentierter Spieler aus der ehemaligen B-Jugend Mannschaft aus der Saison 16/17 zu dem sehr routinierten Ostsachsenklassekader. Im folgenden Interview könnt Ihr mehr über ihn erfahren.

Weiterlesen: Spielervorstellung: Julius Brehmer

Anfahrt

SSV Stahl Rietschen e.V.
Abt. Handball

Oberlausitzer Sporthalle Rietschen
Am Festplatz 9
02956 Rietschen